Translator

German flagItalian flagPortuguese flagEnglish flag
French flagSpanish flagJapanese flagArabic flag
Russian flagGreek flagDutch flagBulgarian flag
Czech flagCroatian flagDanish flagFinnish flag
Polish flagRomanian flagSwedish flagNorwegian flag
Catalan flagHebrew flagIndonesian flagLithuanian flag
Serbian flagSlovenian flagUkrainian flagAlbanian flag
Estonian flagMaltese flagTurkish flagHungarian flag
Persian flag   

Der Blog zum Blog ?

Das Wesen beim WEB2.0 ist die Möglichkeit Inhalte zu erzeugen ohne sich über die technische Umsetzung Gedanken zu machen. Das machen andere – in diesem Fall ich :-)

Erklärung hier …

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading ... Loading ...

Übersicht aller geographischen Positionen(Reiseroute)

Das verwendete Plugin WP Geo stellt im Widget immer die letzten paar geographischen Positionen dar. Auch wenn an den Autor vielfach der Wunsch angetragen wurde alle Positionen in einer Gesamtübericht darzustellen, sieht das Plugin bislang diese Funktionalität nicht vor. Es gibt allerdings einen Work around,

Zuerst erstellt man eine neues Template mit folgendem Inhalt

——————————————————————-

<?php
/*
Template Name: Map Archive
*/
?>
<?php
global $posts;
$posts = get_posts(‘numberposts=-1′);
?>
<?php     /* get all options: */
/* include (TEMPLATEPATH . ‘/functions/bfa_get_options.php’); */
get_header(); ?>
<div id=”content”>
<?php if (have_posts()) : while (have_posts()) : the_post(); ?>
<div id=”post-<?php the_ID(); ?>”>
<h2>Reiseroute</h2>
<div>
<?php if ( isset($wpgeo) ) $wpgeo->categoryMap(); ?>
</div>
</div>
<?php endwhile; endif; ?>
</div>
<?php get_footer(); ?>

—————————————————————-

Die Datei, wir nennen sie mal: map-archive.php  im Verzeichnis des Themes abspeichern. Durch die Markierung als Template  in der dritten Zeile, erscheint nun der Name Map Archiv bei der Auswahlliste der Templates bei der Erstellung einer Seite (<= nicht Artikel)

Es wird nun eine neue Seite erstellt, das Template Map Archiv ausgewählt und der folgender Aufruf eingetragen

<?php if ( isset($wpgeo) ) $wpgeo->categoryMap(); ?>

Das wars.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Geografische Position zum Blog Artikel

Bei einem Reisetagebuch interessiert neben dem Erlebtem in Worten und Bildern auch der Ort des Erlebnisses. Wie das rote Sternchen auf der Postkarte das sagt: “Ich bin hier” , soll auch der Blog zeigen: hier war ich, als es passierte.
Die Erstellung dieser Karte darf nicht mehr Zeit in Anspruch nehmen als die Erstellung des Artikels. Wünschenswert wäre also ein Programm dem ich einfach die Koordinaten/Adresse übergebe um einen fertigen Kartenausschnitt zurück zu erhalten. Das geht ! !!

Im Fall www.balu-auf-reisen.de habe ich das mit dem WordPress Plugin WP-GEO gelöst. Das Plugin wird auf den lokalen PC/Mac runtergeladen , entpackt es und kopiert das gesamte Verzeichnis mit FTP in das Verzeichnis plugins-Verzeichnis auf dem Host. Nun erscheint es unter Plugins im Admin Dialog von WordPress und kann aktiviert werden. Verfasst man nun einen Artikel gibt es einen zusätzlichen Bereich, in welchem man die Koordinaten eingeben kann.
Nun erscheint zu jedem Artikel der zugehörigen Kartenausschnitt. Außerdem läßt sich ein Widget für den Seitenrand anlegen welches alle Positionen der Artikel auf dieser Seite in einem Kartenausschnitt zusammenfasst und auf Wunsch durch Linien verbindet.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Update auf Wordpress 3.0

Nachdem ich den letzten Update ausgelassen hatte, war nun WordPress 3.0 ein Major Release mit angeblich zahlreichen Bugfixes. Der Update war denkbar einfach und unerwartet schnell

Nach wenigen Sekunden kam schon die Meldung

Fehler konnte ich bislang noch nicht feststellen, sodass ich bald auch Balus Blog nachziehen werde.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

STRATO SpeedPlus

Die Zugriffszeiten auf meine bei STRATO gehosteten Blogs wurden immer schlechter. Auch das Arbeiten an einzelnen Artikeln war mehr als mühselig. Jedes Speichern dauerte > 1 Minute.


Der Wechsel auf den STRATO PowerPlus L Tarif im April brachte von der Geschwindigkeit gar nichts. Es war ja auch nicht wirklich etwas verändert worden. Doch beim Anmelden im Kundenbereich am 01. Juni tauchte auf einmal eine neue  Meldung auf.

Und das war dann des Rätsels Lösung. Das gesamte Paket wurde umgezogen, PHP auf Version 5 gehoben und die Datenbank auf  einen schnelleren Server verschoben. Jetzt läuft alles wohl auf einer Farm von x86 Servern und nicht mehr auf wenigen SUN Sparcs.

Einen kleinen Fehler gab es noch. In WordPress unter Einstellungen-> Verschiedenes war für das UPLOAD Verzeichnis ein absoluter Pfad hinterlegt. Es darf natürlich nur eine relative Positionierung (wp-content/uploads) erfolgen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Bewerten von Artikeln und Umfragen

Wie kann man beurteilen ob die Seite den Ansprüchen des Lesers gerecht wird ? Durch Fragen natürlich ! Hat man hier konkrete Vorstellungen was beurteilt werden soll, wird es einfacher die Fragen und die Form festzulegen. Für meinen Fall habe ich mir zwei Möglichkeiten überlegt.

  1. Ist ein Artikel in der subjektiven Meinung der Leser gut oder schlecht ?  => Rating (beurteilen)
  2. Welche Möglichkeiten die zur Verfügung stehen würden dem Leser gefallen ?  => Voting (abstimmen)

Einfacher wäre natürlich direkte Anforderungen, jedoch fehlt häufig die Bereitschaft sich entsprechend zu äußern, obwohl Kommentarfeld und eine Nachricht an den Seitenbetreiber immer vorhanden sind. Manche Wünsche bleiben auch besser unausgesprochen, denn vor dem Web2.0 Benutzer wird die Komplexität der Funktionen versteckt, die Aufwände für deren Umsetzung brauchen nicht versteckt zu werden. Die will keiner sehen (PAL).

Rating: Hier habe ich mich für das WordPress Plugin wp-postratings entschieden. Installation erfolgt wie gewohnt durch runterladen und entpacken des Packets. Das Verzeichnis wird dann komplett mit FTP auf den Server nach wp-content/plugins kopiert. Jetzt noch unter ‘WP-Admin -> Plugins‘ das Plugin ‘WP-PostRatings’ aktivieren und dann unter ‘WP-Admin -> Design -> Widgets‘ das Widget ‘Ratings’ in die entsprechende Sidebar ziehen.  Jetzt kommt das Kniffligste. Eigentlich braucht man nur die Zeile   <?php if(function_exists(‘the_ratings’)) { the_ratings(); } ?>  in der index.php hinter dem PHP Aufruf <?php while (have_posts()) : the_post(); ?> einzufügen. Bei dem verwendeten Theme Atahualpa geht das nicht. Hier ist  im Dialog ‘WP-Admin -> Design -> Atahualpa Theme Options‘   unter   ‘Center Column -> Style & Edit Center Column’ im Abschnitt ‘The Loop’ am Ende der ganzen <?php ?> Aufrufe die oben aufgeführte Zeile einzufügen.  Die Hochwertigkeit des Plugins zeigt sich darin, dass es einen neuen Menupunkt in der WP-Admin  Sidebar namens ‘Ratings’ gibt unter welchem man noch so allerhand einstellen kann.

Voting: Vom gleichen Autor stammt das Plugin WP-Polls. Installation erfolgt wieder genauso; runterladen, entpacken, ins plugins kopieren und aktivieren. Jetzt gibt es einen neuen Menupunkt in der WP-Admin  Sidebar namens ‘Polls’. Als nächstes ist eine Seite anzulegen und mit der Funktionstaste ‘Permalink ändern’ unterhalb der Überschriftszeile auf Datei pollsarchive abzuändern. Das habe ich nicht gemacht, sondern den anderen Weg gewählt, den angezeigten Permalink im Dialog ‘WP-Admin -> Polls -> Poll Options -> Poll Archive -> Polls Archive URL‘  eingetragen. Die Seite kann beliebig benannt werden und dient dazu alle Umfragen in einer Übersicht anzuzeigen. Dazu ist im Textteil der Seite page_polls in eckigen Klammern einzutragen.  Umfragen legt man dann mit ‘Add poll’ oder über ein neues Icon im Artikel Editor an. Zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten und eine Übersichtseite mit Statistik und Status der Umfragen werden angeboten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Ein automatisches Update konnte nicht beendet werden - Bitte starte das Update jetzt erneut.

Die automatische Update Funktion von WordPress funktioniert jetzt so gut, dass ich eigentlich jeden Update mitmache. Bei den letzten zwei blieb allerdings immer diese nervige Fehlermeldung

obwohl der SW Update als auch die Datenbankanpassungen scheinbar komplett ausgeführt wurden. Es bleibt allerdings eine Datei .maintenance im Stammverzeichnis des Blogs zurück. Löscht man diese, ist man auch die nervige Meldung los. Scheinbar klappt der automatische Löschvorgang am Scriptende nicht, obwohl alles andere komplett durchgeführt wurde. Übrigens sind Dateien mit dem Punkt am Anfang versteckte Dateien unter UNIX und werden daher nicht angezeigt. Mit FileZilla gelang es mir nicht trotz angepasster Einstellung (Server->Auflistung versteckter Dateien erzwingen) die Datei angezeigt oder gelöscht zu bekommen. Erst mit Zugriff über die Console und ls -la und dann rm .maintenance war das zu Erreichen.

Bricht der automatische Update Vorgang ab, bleibt ein ganzer Verzeichnisbaum bestehen. Dann muss man unter wp-content/upgrade das entsprechende Verzeichnis löschen, was durch die Menge an Dateien eine Weile dauert.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading ... Loading ...

Statistiken mit dem Plugin Statpress

Natürlich ist es für den Betreiber einer Webseite von Belang ob das Angebot angenommen wird, wer die Besucher sind und was Sie am meisten interessiert. Mit dem Plugin Statpress für WordPress werden alle Informationen die der Browser des Besuchers hergibt (IP Adresse, Betriebssystem, Browser Version, vorherige Webseite) gesammelt und in der Datenbank die auch WordPress verwendet in einer eigenen Tabelle abgelegt. Mit Hilfe von Referenztabellen wird das Herkunftsland der IP ermittelt und die besuchten Seiten werden protokolliert.
Dies alles wird in vorgefertigten Statistiken aufbereitet. So erfährt z.B der Betrachter welche Seite häufig aufgesucht wird und welchen Browser seine Besucher einsetzen. Letzteres ist wichtig da ja nicht alle Browser die Seiten gleich darstellen. Gerade die älteren Internet Explorer halten sich nicht an den Standard und benötigen gesonderte Behandlung. Gut wenn man abschätzen kann, wie viele der Besucher davon betroffen sind.
Für jeden Seitenzugriff erzeugt Statpress einen Eintrag in der Tabelle. Stellt man nicht ein das nach x-Tagen die Statistiken gelöscht werden, füllt sich die DB immer mehr was nach meinem Empfinden die Seite immer mehr ausgebremst hat. Löscht man die alten Statistiken merkt sich Statpress aber nicht die Besucherzahl, sodass die Anzahl der Besucher vom ersten Tag an so nicht zu ermitteln ist.

Bildschirmausschnitt von Statpress

Bildschirmausschnitt von Statpress

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Linkliste/Blogroll

Innerhalb von WordPress gibt es eine Möglichkeit links zu anderen Webseiten oder Blogs anzulegen. Diese erhalten einen Namen,eine Kategorie und eine Bewertung und können über das zugehörige Widget in einer der Sidebars links oder rechts dargestellt werden, je nachdem was das Theme anbietet. Der Name den das Widget inder Überschrift anzeigt entspricht dem der ersten Linkkategorie.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Wie bleibt ein Text auf der ersten Seite

Die Startseite des Blogs ist immer die aktuellsten Artikel und das ist auch so gewollt. Nur wie bekomme ich eine Information auf die erste Seite, sodass sie dort bleibt ? Zwei Möglichkeiten, je nach Geschmack.

1. Bei den Widgets gibt es bei WordPress standardmäßig ein Text-Widget, welches man auf eine der Spalten festlegt, dann editiert und speichert. (siehe “Nachricht des Adminstrators” oben rechts auf diesem Blog)

oder

2. Man schreibt einen Artikel und gibt ihm dann beim freigeben/publizieren noch die Eigenschaft sticky. Direkt neben dem Freigabe Button kann man bei Sichtbarkeit(Bearbeiten) verschiedene Checkboxen auswählen wie privat, passwortgeschützt und “diesen Artikel auf der Startseite haben” (wie der Artikel “Der Blog zum Blog ?” der auf die gleichnamige Seite verweist)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...